0

Windkraftindustrie und Naturschutz

Windkraft-Landschaftsschutz-Naturschutz-Ethik

29,99 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783753416991
Sprache: Deutsch
Umfang: 546 S., 44 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 3.6 x 21.6 x 15.3 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Die gegenwärtig umfassendste Sammlung von Fakten und Argumenten gegen den Mythos der Weltrettung durch Windkraft. Beleuchtet werden alle Facetten des Konfliktes, der durch den Ausbau der Windkraft mit dem Arten-, Landschafts- und Naturschutz entsteht. Die Industrialisierung letzter naturnaher Landschaften durch Windkraft bedeutet eine Frontstellung gegen das Natur- und Kulturerbe. Es entstehen negative Auswirkungen auf Landschaft, Wälder und Arten. Der Text gibt eine Übersicht zu den betroffenen Rechtsgrundlagen für den Natur- und Landschaftsschutz und eine umfassende Einordnung der etho-ökologischen und ethischen Aspekte des Konflikts Windkraft contra Naturschutz. Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis und Hinweise auf ausgesuchte, relevante Literatur machen diese Denkschrift zum Windkraft-kritischen Handbuch für Naturfreunde und Naturschützer.

Autorenportrait

Dr. rer. nat. Wolfgang Epple ist seit mehr als 50 Jahren für den Naturschutz aktiv. Nach dem Studium der Biologie und Chemie Dissertation zur Ethoökologie der Schleiereule. Ehrenamtlich und in den 19080er Jahren hauptamtlich als Landesgeschäftsführer des NABU (damals Deutscher Bund für Vogelschutz) Landesverband Baden-Württemberg tätig. Weitere Tätigkeit in einer oberen Sonderbehörde des Landes Baden-Württemberg und in den 1990er Jahren langjährige gutachterliche Tätigkeit für das damalige Niedersächsische Landesamt für Ökologie, jeweils an der Schnittstelle Naturschutz/Nutzung/Landwirtschaft. Seit 30 Jahren vertiefte Befassung mit dem Schutz von Arten im Interessenkonflikt und mit der Ethik des Naturschutzes. Länderbeirat und wissenschaftlicher Fachbeirat der Naturschutzinitiative e.V. (NI).